Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Kiliani an vielen Orten im Bistum

Programm der Kiliani-Wallfahrtswoche an die Coronapandemie angepasst – Dezentrale Wallfahrtsgottesdienste – Insgesamt 18 Gottesdienste für Ehejubilare – Auftakt- und Abschlussgottesdienst live auf TV Mainfranken

Würzburg/Bischofsheim an der Rhön/Retzbach/Schmerlenbach/Schweinfurt/Zeil am Main (POW) Auch in diesem Jahr wird die Kiliani-Wallfahrtswoche von den Corona-Schutzmaßnahmen bestimmt. Neben den Kiliani-Gottesdiensten und den täglichen Pilgermessen werden insgesamt sechs Regionale Pontifikalmessen gefeiert. Die großen Begegnungen auf dem Kiliansplatz müssen auch in diesem Jahr aufgrund der Coronapandemie entfallen. Die Kiliani-Wallfahrtswoche von Sonntag, 4. Juli, bis Sonntag, 11. Juli, steht unter einem Satz aus dem Epheserbrief: „Wir aber wollen, von der Liebe geleitet, die Wahrheit bezeugen und in allem auf ihn hin wachsen. Er, Christus, ist das Haupt.“ Die Pontifikalmessen zur Eröffnung und zum Abschluss der Kiliani-Wallfahrtswoche werden live auf TV Mainfranken sowie auf der Bistumshomepage übertragen.

„Auch in diesem Jahr muss die Wallfahrt wegen der Coronapandemie in einer anderen Form stattfinden“, sagt Bischof Dr. Franz Jung. Doch auch über die Coronapandemie hinaus lebten die Menschen in einer Zeit der großen Veränderungen in der Gesellschaft und in der Kirche. „Die Veränderungen lassen uns aber auch spüren, wie wichtig die Orientierung auf Christus hin ist. Auf ihn hin zu wachsen und die Wahrheit zu bezeugen, wird uns helfen, den Weg in eine neue Zukunft zu finden“, sagt der Bischof mit Blick auf das diesjährige Motto der Kiliani-Wallfahrtswoche.

Aufgrund der Coronaschutzmaßnahmen ist die Zahl der Sitzplätze in den Gottesdiensten begrenzt. Für die Pontifikalgottesdienste – ausgenommen die Gottesdienste für bestimmte Zielgruppen – ist eine Anmeldung im Internet unter kiliani.bistum-wuerzburg.de erforderlich. Für die Anmeldung auf den gewünschten Gottesdienst in der Programmliste klicken und das Anmeldeformular ausfüllen. Alternativ ist eine Anmeldung in der Dominfo unter Telefon 0931/38662900 möglich. Die angemeldeten Teilnehmer erhalten ein Einlassschreiben, das zum Gottesdienst mitgebracht werden muss. Der Zugang zum Kiliansdom erfolgt über das barrierefreie Bonifatiusportal am Kiliansplatz. Einlass ist jeweils ab 45 Minuten vor Beginn der Messe. In allen Gottesdiensten gilt eine FFP2-Maskenpflicht.

Bischof Dr. Franz Jung eröffnet die Kiliani-Wallfahrtswoche am Sonntag, 4. Juli, um 10 Uhr mit einem Pontifikalamt im Kiliansdom. Die sonst übliche Reliquienprozession mit den Häuptern der Frankenapostel Kilian, Kolonat und Totnan von der Pfarrkirche Sankt Burkard über die Alte Mainbrücke zum Dom entfällt. Der Schrein mit den Häuptern der Frankenapostel wird wie in jedem Jahr im Dom aufgestellt. Um 17 Uhr feiert Bischof Jung eine Pontifikalvesper.

Am Montag, 5. Juli, feiert Weihbischof Ulrich Boom um 18 Uhr eine Pontifikalmesse für Ministrantinnen und Ministranten im Dom. Bischof Jung feiert ebenfalls um 18 Uhr eine Regionale Pontifikalmesse am Freialtar auf dem Kreuzberg in der Rhön mit Räten und Politikern mit Aussendung zur Krankenkommunion.

Am Dienstag, 6. Juli, feiert Bischof Jung um 14.30 Uhr eine Pontifikalvesper für Priester, Diakone, Ordensleute, Missionare sowie Pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kiliansdom. Um 17 Uhr feiert der Bischof eine Pontifikalmesse zum 50. Jubiläum der Berufsgruppe der Pastoralreferentinnen und -referenten im Kiliansdom. Weihbischof Boom feiert um 19 Uhr eine Regionale Pontifikalmesse am Freialtar an der Wallfahrtskirche in Schmerlenbach mit Politikern und Räten mit Aussendung zur Krankenkommunion.

Am Mittwoch, 7. Juli, feiert Bischof Jung um 18 Uhr eine Regionale Pontifikalmesse am Freialtar an der Wallfahrtskirche in Retzbach mit Politikern und Räten mit Aussendung zur Krankenkommunion. Weihbischof Boom feiert um 19 Uhr eine Pontifikal-Wort-Gottes-Feier für Einsatzkräfte im Kiliansdom.

Am Donnerstag, 8. Juli, dem Hochfest der Frankenapostel, feiert Generalvikar Dr. Jürgen Vorndran um 7.30 Uhr in der Marienkapelle eine Messe mit den Schaustellern und Marktkaufleuten. Bischof Jung feiert um 18 Uhr im Kiliansdom eine Pontifikalmesse für die beruflichen und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas. Ebenfalls um 18 Uhr feiert Weihbischof Boom eine Regionale Pontifikalmesse am Freialtar am Zeiler Käppele in Zeil am Main mit Politikern und Räten mit Aussendung zur Krankenkommunion.

Am Freitag, 9. Juli, feiert Bischof Jung um 9 Uhr im Würzburger Juliusspital sowie um 14 Uhr im Josefskrankenhaus in Schweinfurt Regionale Pontifikalmessen für Kranke mit Aussendung zur Krankenkommunion. Weihbischof Boom feiert um 17 Uhr im Kiliansdom eine Pontifikalmesse für Religionslehrer mit Verleihung der Missio canonica.

Am Samstag, 10. Juli, feiert Bischof Jung um 17.30 Uhr im Kiliansdom eine Pontifikalmesse für Pflegekräfte aus dem Bereich der Krankenhäuser und Ärzte mit Aussendung zur Krankenkommunion. Der Kiliani-Tag der Jugend steht unter dem Leitwort „Inflamed. What would Jesus do?“. Die Kirchliche Jugendarbeit (kja) und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) bieten an vielen verschiedenen Orten im Bistum ein abwechslungsreiches Programm mit Paddeln auf dem Main, Sightjogging oder Jugendgottesdiensten an. Weitere Informationen dazu im Internet unter https://www.kja-wuerzburg.de/veranstaltungen/kiliani-tag-der-jugend/.

Am Sonntag, 11. Juli, feiert Bischof Jung um 10 Uhr im Kiliansdom zum Abschluss der diesjährigen Kiliani-Wallfahrtswoche eine Pontifikalmesse besonders für Familien. Die Messe endet mit der Reponierung der Reliquien im Kiliansdom.

Gottesdienste für Ehejubilare

Da im vergangenen Jahr aufgrund der Coronapandemie die Gottesdienste für die Ehejubilare entfallen mussten, werden in diesem Jahr vor der offiziellen Eröffnung der Wallfahrtswoche im Zeitraum von Mittwoch, 23. Juni, bis Freitag, 2. Juli, insgesamt 18 Gottesdienste für Ehejubilare gefeiert. Eingeladen sind alle Ehepaare, die 2020 oder 2021 ihr silbernes beziehungsweise goldenes, diamantenes oder eisernes Ehejubiläum feiern. Für den Gottesdienst für Silberjubelpaare am Dienstag, 29. Juni, um 19 Uhr sind noch Plätze frei. Reservierung über die Dom-Info, Telefon 0931/38662900. Die Teilnehmenden erhalten ein Einlassschreiben. Es gelten die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen.

„Ihr Ehejubiläum ist ein guter Anlass, für die gegenseitige Liebe und Wahrhaftigkeit zu danken, ohne die ein gemeinsames Leben nicht möglich wäre“, schreibt Bischof Jung. „Miteinander haben Sie Ihr JA-Wort gelebt, die Herausforderungen des Alltags angenommen und dem JA-Wort Gottes zu Ihrem Leben und Ihrem Weg vertraut. Richten wir uns immer wieder neu auf Christus hin aus, der uns seine Liebe schenkt, in der wir immer weiter wachsen, liebevoller und wahrhaftiger werden können. Bitten wir Gott um Vergebung für die eigene Schuld, die wir auf uns geladen haben, und danken wir ihm für das große Geschenk der ehelichen Gemeinschaft, die unser Leben erfüllt!“

Pilgermessen und Orgel-Impulse im Kiliansdom

Von Montag, 5. Juli, bis Samstag, 10. Juli, gibt es jeweils um 9 Uhr eine Pilgermesse im Dom. Jeweils um 12.05 Uhr wird ein Orgel-Impuls mit einem Mitglied des Domkapitels angeboten.

(Programmänderungen jederzeit möglich)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung